Vereinsemblem
 
Schützenverein von 1900 e.V. Berenbostel
 

Maifest im Bürgerpark

Seit 1995 wird in Berenbostel das alte Brauchtum wiederbelebt und zum 1.Mai ein Maibaum im Bürgerpark aufgestellt. Ortsbürgermeister Werner Baesmann hatte anläßlich des 20jährigen Bestehens der Heimatgruppe die Idee für das Traditions- und Frühlingssymbol. Ihm gelang auf Anhieb die Umsetzung seiner Idee und 1500 Berenbosteler kamen bei strahlendem Sonnenschein zum ersten Aufstellen des Maibaums. Mit dem Bockbieranstich durch den Ortsbürgermeister wird das Fest abgerundet. Den begrünten Maibaum schmücken Embleme der örtlichen Vereine, Verbände und Handwerker. Die Pflege und Wartung des Maibaums hat das Musikkorps Berenbostel übernommen.
Die Feuerwehr stellt den Maibaum auf (2008)
Im Jahr 2009 wurde der Maibaum gegen einen neuen Holzstamm ausgetauscht. Beim Laternenumzug im Oktober wird der Maibaum eingeholt und lagert dann den Winter über in der Scheune von Landwirt Christian Meyer. Das Aufstellen und Abbauen übernimmt die Freiwillige Feuerwehr.
Der Schützenverein Berenbostel beteiligt sich in der Regel an der Feier zum 1.Mai in Schützentracht ohne eine aktive Rolle einzunehmen. Mit einer Ausnahme: Im Jahr 1999 war die Feuerwehr in eine Partnergemeinde verreist und vertretungsweise stellten die Schützen den Maibaum erfolgreich auf.
Das Musikkorps Berenbostel bietet Speisen vom Grill an (2009)
Die Gäste genießen die Frühlingssonne unterm Maibaum
Die Schützen nehmen am Maifest in Schützentracht teil (2008)
Maibaum 2009
 
Seitenanfang
Startseite