Vereinsemblem
Schützenverein von 1900 e.V. Berenbostel
 

Informationen zur Jugendbasislizenz

Die Jugendbasislizenz ist ein anerkannter Nachweis für die Eignung als Aufsichtsperson zur Kinder- und Jugendarbeit für das Schießen. Die Eignung ist gemäß § 27 WaffG erforderlich, um Kinder zwischen 12 und 14 Jahren beim Schießen mit Luftdruckwaffen zu beaufsichtigen und um Jugendliche zwischen 14 und 16 Jahren beim Schießen mit sonstigen Schußwaffen (z.B. Kleinkalibergewehr) zu beaufsichtigen. Ohne die Obhut eines verantwortlichen Jugendbasislizenzinhabers ist Kindern und Jugendlichen im genannten Alter das Schießen auf Schießstätten mit den bezeichneten Waffen verboten, auch wenn das schriftliche Einverständnis der Sorgeberechtigten vorliegt (siehe auch Alterserfordernisse).
 
Die Jugendbasislizenz kann durch absolvieren eines Lehrgangs erworben werden. In 15 Unterrichtsstunden werden den Teilnehmern Kenntnisse über Pädagogik, Entwicklungsstufen von Kindern und Jugendlichen, kind- und jugendgerechte Vermittlung schießsportpraktischer Inhalte sowie gesetzliche und rechtliche Grundlagen zu Sorgfalt, Haftung und Aufsichtspflicht vermittelt. Ziel der Ausbildung ist das Erlangen von Handlungskompetenz im Umgang mit Kindern und Jugendlichen auf dem Schießstand beim Training.
Der Lernerfolg der Schulungsteilnehmer wird nicht durch eine Prüfung, sondern durch lehrgangsbegleitende Lernerfolgskontrollen von den Ausbilder festgestellt.
 
Voraussetzungen für den Erwerb der Jugendbasislizenz sind ein Mindestalter von 18 Jahren, der Nachweis der Waffensachkunde sowie der Ersten-Hilfe. Die Gültigkeit der Jugendbasislizenz ist unbefristet.
Die Ausbildung der Jugendbasislizenzbewerber übernimmt der Kreissportschützenverband im Auftrag des Landesverbandes.
 
Ausreichend Inhaber einer Jugendbasislizenz sind für Schützenvereine hinsichtlich der Jugendabteilung und öffentlicher Schießwettbewerbe von besonderer Wichtigkeit. Fehlt es an geeigneten Personen zur Beaufsichtigung der Kinder und Jugendlichen, so sind die betreffenden Altersgruppen automatisch durch das Waffengesetz vom Training oder Schießwettbewerb ausgeschlossen!
Dem Schützenverein Berenbostel stehen neun Inhaber einer Jugendbasislizenz zur Verfügung.
 
Startseite