Vereinsemblem
Schützenverein von 1900 e.V. Berenbostel
 

Sportbekleidung

An dieser Stelle wird eine Auswahl an Schießsportbekleidung und Zubehör vorgestellt. Die gezeigten Gegenstände sind im Eigentum des Schützenverein Berenbostel und stehen somit allen Schützen zur Verfügung.
 
Schießjacke

Schießjacke

In den Anschlagarten liegend, stehend und knieend wird von Sportschützen eine Schießjacke aus möglichst steifem Material getragen, um mehr Stabilität in den Anschlag zu bekommen. An den Berührungspunkten von Gewehr, Unterlage und Knochen ist die Jacke zusätzlich gummiert, um ein Abrutschen zu verhindern und somit dem Schützen mehr Halt und Sicherheit zu bieten.
Hinsichtlich Maße, Abstände und Materialeigenschaften enthält die Sportordnung ein detailliertes Regelwerk, das zu beachten ist.

 

Schießhandschuh

Schießhandschuhe werden in den Anschlagarten liegend, stehend und knieend verwendet. Ein Schießhandschuh wird nur an der Stützhand, das ist bei Rechtsschützen die linke Hand, getragen.
Laut Sportordnung muß der Handschuh locker um das Handgelenk liegen und darf keine Verschlußvorrichtung haben. Zudem darf er nicht weiter als 50 mm hinter die Knöchel des Handgelenks reichen und die Stärke des Material an Handfläche und Handrücken darf 12 mm nicht übersteigen.

Schießhandschuh
 
Schießriemen

Schießriemen

Ein Schießriemen wird in den Anschlagarten liegend und knieend benutzt. Der Riemen verläuft vom linken Oberarm zum Vorderschaft des Gewehres und nimmt die Last des Gewehres auf, damit die Muskulatur des Stützarms nicht angespannt werden muß.
Der Riemen darf gemäß Sportordnung maximal 40 mm breit sein und ist in der Länge verstellbar.

 
Startseite