Vereinsemblem
Schützenverein von 1900 e.V. Berenbostel
 

Kleinkalibergewehr

Das Kleinkalibergewehr ist eine erlaubnispflichtige Einzellader-Langwaffe.
Der Schützenverein Berenbostel verfügt über Kleinkalibergewehre der Marke Anschütz Modelle "1907" und "1913" sowie "Match 54".
Die Gewehre werden vor allem wegen der ausgereiften Konstruktion und hervorragender Schußleistungen geschätzt. Die schnelle Schußentwicklung wird durch einen kurzen Schlagbolzenweg und einen leichten Schlagbolzen sichergestellt.
Aus den Kleinkalibergewehren wird Patronenmunition verschossen. Diese Munition besteht aus einer Hülse mit Zündsatz, Treibladung (Pulver) und Geschoß. Zündungsart ist die Randfeuer-Zündung, weil der Schlagbolzen bei Schußabgabe auf den Rand des Hülsenbodens schlägt und dadurch den Zündsatz in der Hülse auslöst.
Der Gewehrlauf ist aus hochwertigem Gewehrlaufstahl und bis an die Grenze stark gehalten.
Durch die Ausstattung mit 8 Zügen feinster Profilierung können alle zuverlässigen Munitionsfabrikate hervorragend geschossen werden.
Die Kleinkalibergewehre verfügen über eine Sicherung, die den Abzug blockiert.
 
Die Kleinkalibergewehre verfügen über folgende Einstellmöglichkeiten:
- Schaftbacke: Höhe, Neigung, Schwenken, Verschieben
- Schaftkappe: Länge, Schwenken, Verschieben, Verdrehen
- Abzugszunge
- Vorzugweg
- Vorzugsgewicht
- Klinkenüberschneidung
- Abzugsgewicht
- Nachzugweg
- Ringkorn
- Verkantvisierschraube
- Irisblende
- Diopter: Rechts-Links, Hoch-Tief
 
Vorschriften der Sportordnung
Haken und Schaftkappe: Der Haken an der Schaftkappe darf an seinem Ende nicht mehr als 153 mm vom tiefsten Punkt der Krümmung der Schaftkappe, der normalerweise an der Schulter anliegt, entfernt sein. Gemessen wird parallel zur Laufachse von einer Senkrechten aus, die den tiefsten Punkt der Schaftkappe tangiert.
Die äußere Länge des Hakens einschließlich der Bogen oder Krümmungen darf 178 mm nicht überschreiten.
Schaftkappe: Die Schaftkappe darf nach oben oder unten verstellt werden. Sie darf maximal 15 mm von der Normalstellung aus parallel nach links oder rechts verschoben werden oder um eine vertikale Achse gedreht werden.
Schaftbacke: Schaftbacken, die mit bloßer Hand verstellt werden können, sind verboten. Die Stellung der Schaftbacke und die Länge des Schaftes darf während eines Wettkampfes nicht verändert werden.
Korntunnel: Der Korntunnel darf die sichtbare Laufmündung nicht überragen.
Blende: Eine Blende von maximal 30 mm Höhe und 100 mm Länge darf am Gewehr oder am Visier nur auf der Seite des nichtzielenden Auges befestigt werden.
Waffengewicht: höchstens 6,5 Kilogramm
 
Technische Daten: Anschütz Modelle 1907 / 1913
 
Kaliber: 5,6 Millimeter / .22 inch
 
Schußenergie: 200 Joule
 
Abzugsgewicht: 60 - 510 Gramm
 
max. Reichweite: 1200 - 1500 Meter
 
Seitenanfang
Startseite