Vereinsemblem
Schützenverein von 1900 e.V. Berenbostel
 

Königsschießen

Das Königsschießen ist jährlich der Höhepunkt aller vereinsinternen Schießveranstaltungen. Es ist einer der ältesten Wettkämpfe im Schießsport und seit jeher für die erfolgreichen Schützen mit hohem Ansehen verbunden.
Seit Vereinsgründung bekommt der Schützenkönig des Schützenvereins Berenbostel eine Königsscheibe. Im Jahr 1937 ist für den Schützenkönig eine Schützenkette eingeführt worden. Seitdem trägt der Schützenkönig zu den Festen die Königskette, während an seinem Haus die Königsscheibe hängt.
Seit 1964 wird neben dem Schützenkönig im Schützenverein Berenbostel auch eine Damenkönigin und ein Jugendkönig ausgeschossen. Im Jahr 1976 ermittelte die Schützen- und Damenabteilung einen gemeinsamen Schützenkönig und prompt gewann eine Dame. Die Regelung wurde (deshalb ?) im folgenden Jahr wieder rückgängig gemacht. Der Kinderkönig wird erst seit dem Jahr 2004 ermittelt.
Königsscheibe 2000
Die Majestäten und die Zweit- und Drittplatzierten werden jedes Jahr auf dem Scheunenfest vom Vereinssportleiter proklamiert und bekommen zur Erinnerung einen Königsorden überreicht. Eine Auflistung aller Majestäten gibt es hier:
 
Schützenkönig/Damenkönigin - Wettkampfbeschreibung
Teilnehmer: Alle aktiven Mitglieder des Schützenverein Berenbostel ab 21 Jahren
Anzug: Schützentracht
Waffenart: Kleinkaliber-Vereinsgewehre
Anschlagart: sitzend aufgelegt
Entfernung: 50 m
Scheiben: Meyton, elektronische Anlage
Probeschüsse: beliebig
Wertungsschüsse:

3 Schuß pro Spiegel (= 1 Serie)
Die Anzahl der Serien ist unbegrenzt.

Bei mehreren gleichen Ergebnissen wird ein Stechen in folgender Form durchgeführt:
1. Stechen: 3 Probeschüsse, anschließend 3 Wertungsschüsse
2. Stechen: 1 Probeschuß, anschließend 1 Wertungsschuß
Jedes weitere Stechen erfolgt nach dem Schema des 2. Stechens.
Probeschüsse dürfen vom Schützen eingesehen werden, Wertungsschüsse werden dem Schützen nicht angezeigt.

Hinweis: Es handelt sich um eine Beschreibung der traditionellen Schießordnung beim Königsschießen. Diese Beschreibung ist keine Ausschreibung für einen konkreten Schießwettbewerb! Sollten die obigen Angaben von einer aktuellen Ausschreibung zum Königsschießen abweichen, ist allein die am Wettkampftag ausliegende Ausschreibung maßgebend!
 
Jugendkönig - Wettkampfbeschreibung
Teilnehmer: Alle Mitglieder der Jugendabteilung des Schützenverein Berenbostel ab dem vollendeten 12. Lebensjahr
Anzug: Zivil
Waffenart: Luftgewehr (nur abgeklebte Vereinsgewehre)
Anschlagart: sitzend aufgelegt
Entfernung: 10 m
Scheiben: UIT-Scheiben / 5er Spiegelscheiben
Probeschüsse: Vor dem 1. Wertungsschuß 3 Schuß auf eine Probescheibe
Wertungsschüsse:

3 Schuß pro UIT - Scheibe (= 1 Satz)
Maximal drei Sätze.

Bei mehreren gleichen Ergebnissen wird ein Stechen in folgender Form durchgeführt:

 
1. Stechen: 3 Schuß UIT - Scheibe = 30 Ring
2.-9. Stechen: 1 Schuß UIT - Scheibe = 10 Ring
10. Stechen: 5 Schuß Spiegelscheibe = 50 Ring
11.-15. Stechen: 1 Schuß UIT - Scheibe = 10 Ring
16. Stechen: 3 Schuß UIT - Scheibe = 30 Ring
17. Stechen: 5 Schuß Spiegelscheibe = 50 Ring
18. Stechen: 1 Schuß UIT - Scheibe = 10 Ring = Teiler
  Die Stechschüsse dürfen vom Schützen nicht eingesehen werden.
Hinweis: Es handelt sich um eine Beschreibung der traditionellen Schießordnung beim Jugendkönigsschießen. Diese Beschreibung ist keine Ausschreibung für einen konkreten Schießwettbewerb! Sollten die obigen Angaben von einer aktuellen Ausschreibung zum Jugendkönigsschießen abweichen, ist allein die am Wettkampftag ausliegende Ausschreibung maßgebend!
 
Kinderkönig - Wettkampfbeschreibung
Teilnehmer: Alle Mitglieder der Jugendabteilung des Schützenverein Berenbostel bis zum vollendeten 12. Lebensjahr
Waffenart: Lichtpunktgewehr (nur abgeklebte Vereinsgewehre)
Anschlagart: sitzend aufgelegt
Entfernung: 10 m
Scheiben: UIT-Scheiben
Probeschüsse: Vor dem 1. Wertungsschuß 5 Schuß auf eine Probescheibe
Wertungsschüsse:

5 Schuß pro UIT - Scheibe (= 1 Satz)
Maximal drei Sätze.

Bei mehreren gleichen Ergebnissen wird ein Stechen in folgender Form durchgeführt:
1. Stechen: 5 Schuß UIT - Scheibe = 50 Ring
Jedes weitere Stechen erfolgt nach dem Schema des 1. Stechens.
Die Stechschüsse dürfen vom Schützen nicht eingesehen werden.

Hinweis: Es handelt sich um eine Beschreibung der traditionellen Schießordnung beim Kinderkönigsschießen. Diese Beschreibung ist keine Ausschreibung für einen konkreten Schießwettbewerb! Sollten die obigen Angaben von einer aktuellen Ausschreibung zum Kinderkönigsschießen abweichen, ist allein die am Wettkampftag ausliegende Ausschreibung maßgebend!
 
Seitenanfang
Startseite