Vereinsemblem
Schützenverein von 1900 e.V. Berenbostel
 

Schützenkette

Als sichtbares Zeichen des Erfolgs erhalten Schützenkönige und Kaiser sowohl bei Kindern, Jugendlichen, Damen als auch Schützen eine Schützenkette für die Dauer ihrer Amtszeit. Die Schützenkette wird während der feierlichen Proklamation vom Vereinssportleiter überreicht und darf vom Schützenkönig/Kaiser ein Jahr lang behalten und zur Schützentracht um den Hals getragen werden. An jeder Kette sind Plättchen mit den Namen der Vorjahressieger angebracht.
Stefan Henke und Kai Horstmann präsentieren alte Schützenketten, die überraschend wiedergefunden worden sind.
 
Königskette
Die Schützenkette - oder auch Königskette genannt - wurde im Jahr 1937 eingeführt und vom Schützenkönig zu den Festen getragen. Eine neue Königskette wurde 1966 von Uhrmachermeister Horst Stallmann gestiftet, weil an der alten Kette soviele Namensschilder hingen, daß kein Platz mehr war.
 
Volkskönigkette
Die Volkskönigskette wurde nach langem Warten 1981 vom Ortsrat Berenbostel gestiftet und erstmals beim Volks- und Erntefest im September vergeben. Zuvor hatte der Schützenverein Berenbostel die Stadt gebeten, eine Schützenkette für den Volkskönig zu spenden. Der Kulturausschuß entschied daraufhin, daß die Stadt nicht grundsätzlich allen Schützenvereinen Königsketten spendieren solle. Stattdessen sollten die Ortsräte darüber entscheiden, wie Spenden zu den Volksfesten verwendet werden. Statt des üblichen Freibiers könne sich der Ortsbürgermeister auch mal für die Spende der Volkskönigskette entscheiden.
 

Schützenschnur

Eine Schützenschnur wird im Schützenverein Berenbostel nur an die Jahressieger des Monatsschießens vergeben. Also gibt es eine Schützenschnur je Disziplin und Altersklasse nur einmal im Jahr zu gewinnen und erfordert konstant gute Leistungen über das gesamte Sportjahr. Beim erstmaligen Erfolg gibt es die Schützenschnur in grün, beim vierten Mal in silber und beim siebten Mal in gold.
Schützenschnur
 

Orden

Für Erfolge beim Königschießen werden Königsorden vergeben, die an der Schützentracht getragen werden. Auch die Sieger der Kreismeisterschaft erhalten Orden zur Erinnerung an ihre gute Leistung.
 

Pokale

Pokalschießen sind im Schützenwesen stark verbreitet. Mannschaftspokale, die für den Schützenverein Berenbostel gewonnen wurden, verbleiben in der Schützensportstätte. Einzelsieger nehmen ihre Pokale mit nach Hause.

Einmal jährlich treffen sich einige Mitglieder unter Regie der Damenleitung zum Frühjahrsputz und säubern alle Pokale in der Schützensportstätte. --> Frühjahrsputz
 
Seitenanfang
Startseite